Pressemitteilung

Mini Babybel® überraschend anders

Neue Sorten des beliebten Käsesnacks sorgen für Abwechslung und starke Umsätze

Grasbrunn, 22.06.2020 – Verbraucher lieben es, Neuheiten im Supermarkt zu entdecken und Varianten von bekannten Produkten auszuprobieren. Da kommen die zwei neuen Sorten von Mini Babybel® genau richtig und sorgen für neue Kaufanreize und kräftige Umsätze im Handel. Der beliebte Käsesnack ist ab KW 32 als Mini Babybel® Unser Würziger in knalloranger Folie und als Mini Babybel® High Protein im schwarzen Look in ausgewählten Märkten für einen begrenzten Zeitraum erhältlich. Beide Produkte sind ohne Gentechnik hergestellt und entsprechend mit dem VLOG-Siegel zertifiziert.

Mini Babybel® überraschend anders

Mini Babybel® ist ein perfekter Snack für jede Gelegenheit – sei es in der Schulpause, auf Ausflügen oder einfach für zwischendurch. Für alle, die es würziger mögen, ist die neue Variante Mini Babybel® Unser Würziger wie gemacht. Der unverwechselbar würzige Geschmack vereint alle Vorteile eines leckeren Käsesnacks mit dem würzig-nussigen Charakter für das etwas intensivere Babybel® Käseerlebnis. Die neue Varietät überzeugt durch ihren herzhaften Geschmack und ist wie der bekannte Klassiker Babybel® Original einzeln in 5x20 g hygienisch verpackt. Eine starke Markenwiedererkennung ist damit gewährleistet und die leuchtend orange Farbe sorgt für eine klare Differenzierung zu den anderen Sorten.

Die steigende Nachfrage nach Proteinprodukten durch mehr Käufer und eine erhöhte Mengen- und Ausgabenbereitschaft[1] macht sich Bel mit der zweiten Neuheit, dem Mini Babybel® High Protein, zunutze. Angesprochen werden damit sportbegeisterte Käseliebhaber, die auf der Suche nach einem praktischen Energieschub und Sattmacher für Arbeit, Sport und unterwegs sind. Da 76 Prozent der Konsumenten angeben, dass Käse ein wichtiger Bestandteil zur Proteinversorgung ist[2], greift Bel diesen Trend auf und positioniert sich mit dem Neuprodukt in dem stetig wachsenden Proteinmarkt, der eine Umsatzentwicklung von +45 Prozent seit 2017[3] aufweist. Der portionierbare Käsesnack Mini Babybel® High Protein eignet sich durch den hohen Anteil an natürlichem Protein sehr gut als Energielieferant zwischen zwei Sporteinheiten. Nicht nur bei den Verbrauchern, sondern auch im Handel sorgt das Produkt mit dem schwarzen Colour-Coding, welches dem Protein-Kategoriecode entspricht, für einen Energieschub – und zwar bei den Umsätzen. Zusätzlich ist der innovative Snack displayfähig für die Zweitplatzierung.

[1] Quelle: GFK Consumer Panel, D- Total, 2019 vs. 2018

[2] Quelle: Mintel Group Ltd. 2019, the future of cheese

[3] Quelle: Nielsen Market Track Food (ohne Frische), LEH+DM, MAT 39.2017-MAT 39.2019, *Protein MAT 35.2017 – MAT 35-2019


Für Rückfragen:

Über Bel:

Die Bel Group, ein 1865 gegründetes französisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Suresnes – Frankreich, ist heute ein wichtiger Akteur im Bereich der Milchprodukte und Fruchtsnacks und hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 3,4 Mrd. Euro erzielt. Die internationale Entwicklung basiert auf einem Portfolio von legendären Marken wie La Vache Qui Rit®, Kiri®, Babybel®, Leerdammer® und Boursin®, die Verbraucher auf der ganzen Welt anziehen. Die Produkte der Bel Group werden in 30 Werken weltweit produziert und in über 130 Ländern ver­kauft. Das Motto „For All. For Good." leitet seit Herbst 2019 die 12.400 Mitarbeiter bei der Einführung eines nachhaltigeren und profitableren Geschäftsmodells.

In der Region DACH firmiert neben der in Grasbrunn bei München ansässigen Bel Deutschland GmbH, die für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich ist, die Bel Suisse mit Sitz in Cham – Schweiz. Insgesamt konnten die beiden Tochtergesellschaften im Jahr 2019 einen Umsatz von 330 Millionen Euro erwirtschaften – dabei beschäftigten sie rund 150 Mitarbeiter.