Pressemitteilung

Mini Babybel® – der Heimreisesnack für alle

Grasbrunn, 23. September 2019 – Das Jahr schreitet mit vollem Tempo voran und schneller als wir gucken können steht die kuschelige Winterzeit vor der Tür. Für die alljährliche Heimreise zur Familie vor den Festtagen gibt es einen leckeren Reisesnack: Mini Babybel®. Ab Ende November heißt es aufgepasst – dann können sich kleine und große Käse-Snack-Fans auf lustige Sonderfolien mit frechen Sprüchen zur Winterzeit freuen. Im Handel sorgen aufmerksamkeitsstarke POS-Materialien zur Promotion von KW 48 bis 52 für starke Umsätze.

Mini Babybel® kennt fast jeder1, die Marke ist mit klarem Abstand die Nummer Eins im Käse-SnackSegment2. Im Promozeitraum wird die Vorfreude auf die Fahrt nach Hause mit lustigen Sprüchen entfacht. Ob „für Festmahl Vernichter“, „für Rodel Rowdies“ oder „für Rentier Domteure“ – für jeden Snacker gibt es den passenden Mini Babybel®. An der Promotion beteiligt sind die Mini Babybel® 5erund 9er-Netze in den Varianten Original und Light.

Im Aktionszeitraum wird der Handel mit aufmerksamkeitsstarken POS-Materialien für absatzfördernde Zweitplatzierungen unterstützt. In den Märkten rücken Regalwobbler, Werbesäulen und verkaufsfertige Displays die Promotion ins Rampenlicht und laden zum Zugreifen ein. Parallel kurbelt ein Mini Babybel® Markenspot im Promotionzeitraum auf reichweitenstarken TV-Kanälen den Abverkauf zusätzlich an: 400 Mio. Media-Kontakte werden dadurch generiert. Eine weitere Aktivierung findet über die mehr als 1.000.000 Mini Babybel® Facebook-Fans statt. Zusätzlich wird die Wartezeit an zahlreichen Reiseorten in ganz Deutschland durch eine Sampling-Aktion verkürzt.


Für Rückfragen:


Über Bel

Die Bel Gruppe – Die lachende Kuh®, Kiri®, Mini Babybel®, LEERDAMMER® und Boursin® – ist ein globales Unternehmen im Bereich von Snacks und Milchprodukten und hat im Jahr 2018 einen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Rund 12.700 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern tragen zum Erfolg der Gruppe bei. Die Produkte der Bel Gruppe werden in 30 Werken produziert und in über 130 Ländern verkauft.

Die in Grasbrunn bei München ansässige Tochtergesellschaft Bel Deutschland GmbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2018 einen Umsatz von 283 Millionen Euro und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.



Weitere Informationen unter www.bel-deutschland.de und www.babybel.de.