Pressemitteilung

La Vache Qui Rit® feiert 100. Geburtstag mit großem Relaunch

Grasbrunn, 25.03.2021 – Passend zum 100-jährigen Jubiläum putzt sich die Traditionsmarke La Vache Qui Rit mit einer neuen Rezeptur sowie einem neuen Packaging mächtig raus. Ab April 2021 haben kleine und große Käsefans allen Grund zur Freude, denn in der neuen Packung steckt noch mehr Inhalt und dieser überzeugt mit nur vier Zutaten bei unverändert leckerem Geschmack. Aufmerksamkeitsstarke POS-Materialien begleiten den Relaunch und bescheren dem Handel starke Umsätze.

Eine leckere Brotzeit sorgt bei allen für gute Laune – besonders wenn La Vache Qui Rit® auf den Tisch kommt. Der köstliche Geschmack und die unverkennbare Cremigkeit machen den Streichkäse mit der Lachenden Kuh zu einem perfekten Brotaufstrich und bringen cremigen Käsegenuss der Extraklasse für Klein und Groß. Die neue Rezeptur von La Vache Qui Rit® besteht aus nur vier zu 100 Prozent milchbasierten Zutaten und überzeugt mit unverändert leckerem Geschmack. Neu sind nicht nur die 8,6 Prozent mehr Inhalt in der 152-g-Packung, sondern auch, dass das Packaging einen frischen, modernen Anstrich erhält.

Zum Relaunch wird der Handel mit einem aufmerksamkeitsstarken POS-Paket für absatzfördernde Zweitplatzierungen unterstützt – da macht sich Frühlingsstimmung breit und sorgt für starke Umsätze auf den Verkaufsflächen.



Für Rückfragen:

Link zum Pressekontakt


Über Bel

Die Bel Group, ein 1865 gegründetes französisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Suresnes – Frankreich, ist heute ein wichtiger Akteur im Bereich der Milchprodukte und Fruchtsnacks und hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 3,4 Mrd. Euro erzielt. Die internationale Entwicklung basiert auf einem Portfolio von legendären Marken wie La Vache Qui Rit®, Kiri®, Babybel®, Leerdammer® und Boursin®, die Verbraucher auf der ganzen Welt anziehen. Die Produkte der Bel Group werden in 30 Werken weltweit produziert und in über 130 Ländern verkauft. Das Motto „For All. For Good." leitet seit Herbst 2019 die 12.400 Mitarbeiter bei der Einführung eines nachhaltigeren und profitableren Geschäftsmodells.

In der Region DACH firmiert neben der in Grasbrunn bei München ansässigen Bel Deutschland GmbH, die für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich ist, die Bel Suisse mit Sitz in Cham – Schweiz. Insgesamt konnten die beiden Tochtergesellschaften im Jahr 2019 einen Umsatz von 330 Millionen Euro erwirtschaften – dabei beschäftigten sie rund 150 Mitarbeiter.


www.bel-deutschland.de

www.bel-group.com