Pressemitteilung

Know-how an der Käsetheke: Bel Deutschland schult die Verkaufskompetenz von Thekenpersonal

Grasbrunn, 04.02.2020 – Bel Deutschland veranstaltete für ausgewählte Handelskunden individuelle Verkaufstrainings mit Käse-Sommelière und Verkaufstrainerin Melanie Koithahn. Ziel der Veranstaltungen: dem Verkaufspersonal direkt Fachwissen für erfolgreiche Verkaufsgespräche und Hintergrundwissen zu den Marken LEERDAMMER® und Bonbel® zu vermitteln. Rund 100 Thekenfachkräfte nahmen an den Coachings teil, die in der Nähe der jeweiligen Märkten stattfanden.

Erfolg durch Expertise

Thekenfachkräfte und deren Fachwissen über den angebotenen Käse entscheiden über den Erfolg einer Theke. Bel Deutschland führte deshalb im Januar und Februar sechs exklusive Verkaufstrainings mit insgesamt etwa 100 Thekenfachkräften ausgewählter Handelspartner durch. Die renommierte Verkaufstrainerin und Käse-Sommelière Melanie Koithahn teilte ihre Expertise über Schnitttechniken der Käselaibe und -brote, das richtige Prepacking sowie Käseverkostungen an der Theke. 

Weitere Inhalte der Thekenschulungen waren wissenswerte Informationen rund um die Markenidentitäten, den Herstellungsprozess und die individuellen Produkteigenschaften der beiden Käsemarken LEERDAMMER® und Bonbel®. Auch über das Nachhaltigkeitsengagement von Bel und insbesondere die LEERDAMMER® „Initiative für Weidehaltung“ erfuhren die Teilnehmenden mehr.

Natürlich testeten sich die Fachkräfte auch durch das Thekensortiment, um den Geschmack der einzelnen Käsevarianten kennenzulernen. Der interaktive Aufbau des Verkaufstrainings gab den Teilnehmenden die Möglichkeit, das frisch Gelernte direkt anzuwenden. Während des gemeinsamen Mittagessens tauschten sich die Teilnehmenden miteinander und mit der Käse-Expertin Melanie Koithahn aus. Das Feedback der Thekenfachkräfte zur Schulung war einstimmig: Ein toller Mehrwert für die tägliche Arbeit.

Hand in Hand mit dem Handel

Bereits seit 2018 treibt Bel Deutschland mit den beiden Marken LEERDAMMER® und Bonbel® die Schulung von Thekenpersonal stark voran. Und das stärkt auch den Handel, denn geschultes Personal kann leichter Empfehlungen geben und so den Käseverkauf an der Theke ansprechend gestalten. „Genuss an der Theke muss vermittelt werden – Bel will hier partnerschaftlich mit dem Handel zusammenarbeiten, um die Käsetheken attraktiver zu machen und leistet damit einen Beitrag für gutes Verkaufspersonal“, so Martin E. Schygulla, General Director Cluster DACH.


Für Rückfragen:


Über LEERDAMMER®:

LEERDAMMER® ist mit einem breiten Portfolio im Selbstbedienungsregal sowie an der Theke präsent, genießt in Deutschland eine sehr hohe Markenbekanntheit (100%)* und ist Marktführer in der Gelben Linie**

Über Bel:

Die Bel Group, ein 1865 gegründetes französisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Suresnes – Frankreich, ist heute ein wichtiger Akteur im Bereich der Milchprodukte und Fruchtsnacks und hat im Jahr 2018 einen Umsatz von 3,3 Mrd. Euro erzielt. Die internationale Entwicklung basiert auf einem Portfolio von legendären Marken wie La Vache Qui Rit®, Kiri®, Mini Babybel®, Leerdammer® und Boursin®, die Verbraucher auf der ganzen Welt anziehen.

Die Mission - "Champion Healthier and Responsible Food for All" - leitet die 12.600 Mitarbeiter bei der Einführung eines nachhaltigen und profitablen Geschäftsmodells, das den Verbraucher und die gemeinsame Wertschöpfung in den Mittelpunkt seiner Entscheidungen stellt.

In der Region DACH firmiert neben der in Grasbrunn bei München ansässigen Bel Deutschland GmbH, die für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich ist, die Bel Suisse mit Sitz in Cham – Schweiz. Insgesamt konnten die beiden Tochtergesellschaften im Jahr 2018 einen Umsatz von 327 Millionen Euro erwirtschaften – dabei beschäftigten sie rund 150 Mitarbeiter.


www.bel-group.com


Quellen: * Ipsos Brand Health Tracking Juni 2019 . **Nielsen, umsatzstärkste Marke Gelbe Linie Total (SB + Theke), KW09 2019 MAT.