Pressemitteilung

Gruseliger Käsespaß mit Kiri®

Grasbrunn, 11. Juli 2017 – Bald ist wieder Halloween – die Zeit, in der Gespenster und andere gruselige Gestalten ihr Unwesen treiben. Im Aktionszeitraum von KW 38 bis 41 begeistern die Packungen des beliebten Kinderkäsesim Halloween-Look und es gibt gruselig-lustige Halloween-Masken zum Herunterladen. Am POS laden aufmerksamkeitsstarke Displays im schaurigen Halloween-Design zum Zugreifen ein und sorgen für eine gespenstische Stimmung im Handel.  

Ein Highlight der Herbstzeit ist für Familien mit Kindern Halloween. Der beliebte Kinderkäse Kiri®begeistert zum diesjährigen Halloween mit einem gruseligen Verpackungsdesign. Von KW 38 bis 41 treten die 6er und 10er Packungen von Kiri® Portionen mit Sahne im Halloween-Look auf. Partybrote mit Kiri® sind der perfekte Snack auf jeder Halloween-Party und das richtige Accessoire wird gleich mitgeliefert. Unter www.kiri-spass.de können sich alle feierwütigen Käsefans gruselig-lustige Masken zum Basteln und Verkleiden herunterladen. Von Gespenst bis Frankenstein – bei den fünf Motiven ist für jeden das richtige dabei.

Halloween ist ein wichtiger Umsatzbringer im Handel. Auch die Promotion von Kiri® Portionen verschafft dem Handel großes Potential zu Halloween, da die aufmerksamkeitsstarke Verpackung Impulse am Regal schafft und die Zweitplatzierung mit den ansprechenden und auffälligen Kiri® Displays 114 Prozent mehr Absatz[1] generiert. An der Promotion beteiligt sind alle Kiri® mit Sahne 6er und 10er Packungen.

[1] IRi, Promotioneffizienz-Analyse, LEH+VM, Kiri® 6er Sahne, Uplift auf Basisrotation, KW 50/2012 – KW 49/2014


Über Bel

Die Bel Gruppe ist einer der führenden Markenkäsehersteller weltweit. Das Portfolio von differenzierten, international bekannten Marken wie Die lachende Kuh®, Kiri®, Mini Babybel®, Leerdammer® und Boursin® sowie mehr als 20 lokalen Marken, ermöglichte es der Gruppe, im Jahr 2016 einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro zu erwirtschaften. Rund 12.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern tragen zum Erfolg der Gruppe bei. Die Produkte der Bel Gruppe werden in 30 Werken produziert und in über 140 Ländern verkauft. Die in Grasbrunn bei München ansässige Tochtergesellschaft Bel Deutschland GmbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2016 einen Umsatz von 271 Millionen Euro und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.

www.bel-deutschland.de

www.bel-group.com