Pressemitteilung

Adler Edelcreme im neuen Gewand – Design Relaunch zum 01. Juni 2017

Adler Edelcreme wurde 1922 hierzulande erstmals produziert und ist damit eine der ältesten Schmelzkäse-Marken Deutschlands. Um auch in der schnelllebigen Zeit des 21. Jahrhunderts optisch auf dem aktuellen Stand zu bleiben wird das Design des Schmelzkäse-Klassikers zum 1. Juni 2017 modernisiert.  

Entstanden in einer Zeit, in der nur wenige Geschäfte und Haushalte mit einem Kühlschrank ausgestattet waren, fand der Käse durch lange Haltbarkeit bei ungekühlter Lagerung und seinen einzigartigen Geschmack schnell großen Anklang. Und auch wenn es heutzutage in Deutschland kaum noch einen Haushalt ohne Kühlschrank geben wird und das Käsesortiment mittlerweile rasant gewachsen ist –Adler überzeugt seine Kundschaft bis heute.

Um zeitgemäß zu bleiben und die Kernwerte Tradition und Qualität noch besser zur Geltung zu bringen, wird Adler ab Juni in einem neuen Gewand präsentiert. Der Markenauftritt wirkt frischer und moderner, ohne aber den rustikal bodenständigen Wurzeln zu vernachlässigen. Dabei wird das Produkt in seiner vorwiegenden Verwendung gezeigt: auf dem Brot. Die Landschaft im Hintergrund weckt heimatliche Gefühle, die Abbildung der frischen Zutaten visualisiert die jeweilige Geschmackssorte. Auf die beliebte und bewährte Dreiecks- Verpackung müssen die Konsumenten jedoch nicht verzichten. Sie bleibt selbstverständlich erhalten.

Deutschlands beliebter Schmelzkäse ist im neuen Gewand ab 01. Juni 2017 in den Sorten „Sahne“, „Kräuter“, „Champignon“, „Salami“, „Schnittlauch“ und „mit Emmentaler“ im Handel erhältlich.

Quelle: www.adleredelcreme.de


Über Bel

Die Bel Gruppe ist einer der führenden Markenkäsehersteller weltweit. Das Portfolio von differenzierten, international bekannten Marken wie Die lachende Kuh®, Kiri®, Mini Babybel®, Leerdammer® und Boursin® sowie mehr als 20 lokalen Marken, ermöglichte es der Gruppe, im Jahr 2016 einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro zu erwirtschaften. Rund 12.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern tragen zum Erfolg der Gruppe bei. Die Produkte der Bel Gruppe werden in 30 Werken produziert und in über 140 Ländern verkauft. Die in Grasbrunn bei München ansässige Tochtergesellschaft Bel Deutschland GmbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2016 einen Umsatz von 271 Millionen Euro und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.

www.bel-deutschland.de

www.bel-group.com