Ausgewogene Ernährung

Über 400 Millionen Menschen auf der ganzen Welt - darunter viele Kinder - essen unsere Bel-Produkte. Das Vertrauen unserer Konsumenten macht es zur Pflicht der Gruppe, Produkte anzubieten, die ausgewogenen Genuss und hochwertige Zutaten verbinden und gleichzeitig die Rezepturen konsequent an die spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher anzupassen. 

„Unser Ziel ist es, gemeinsam mit all unseren Marken Schritt für Schritt einen nachhaltigeren Käsegenuss anzustreben, um so vor allem eines zu verdeutlichen: Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt bewusst und möchten dazu beitragen, unser Unternehmen noch nachhaltiger zu gestalten.“

Martin Schygulla
Geschäftsführer Cluster DACH

An die Bedürfnisse angepasste Formate

Das Format der Einzelportion Käse hat seinen Ursprung in der Herstellung der ersten Portion von La Vache Qui Rit® im Jahr 1921. Es ist ein wirklich einzigartiges Merkmal von Bel, das das Unternehmen in diesem Bereich zum weltweiten Marktführer macht.

Durch die Portionierung bietet Bel ein praktisches Format mit vielen Vorteilen. Neben der Verbesserung der Lebensmittelsicherheit und der Bekämpfung von Lebensmittelabfällen trägt das Format der Einzelportionen durch die Kontrolle der verzehrten Mengen positiv zum Nährstoffhaushalt bei. Studien haben gezeigt, dass die Verbraucher die Portion als genau die richtige Menge* des Produkts identifizieren und in der Regel nur eine Portion essen.

 * (Geier et al., 2006)

Optimierte Rezepte

Ausgehend von den Empfehlungen der internationalen Gesundheitsbehörden und den Meinungen von Spezialisten verfolgt Bel eine Politik der kontinuierlichen Optimierung seiner Rezepte. Die Gruppe konzentriert ihre Bemühungen in erster Linie auf die wichtigsten Kennzahlen wie Fett, Natrium und Kalzium, während sie gleichzeitig die anderen Nährstoffgehalte steuert und sicherstellt, dass ihre Produkte auch nach möglichen Rezepturveränderungen den gleichen Geschmack und den gleichen Genuss bieten.

Bel passt seine Rezepte und Formate an die lebenswichtigen Ernährungsbedürfnisse der Bevölkerung in den geografischen Regionen an, in denen die Gruppe tätig ist. In Frankreich zum Beispiel unterzeichnete Bel 2011 die Charta „Freiwillige Selbstverpflichtung des National Health and Nutrition Program for Nutritional Progress“ für zwei seiner berühmten Marken, La Vache Qui Rit® und Kiri®. Im Einklang mit dieser Charta verbesserte die Gruppe von 2011 bis Ende 2014 die Ernährungsqualität von fast 20 Käseprodukten, indem sie den Fett- und Salzgehalt reduzierte und den durchschnittlichen Kalziumgehalt erhöhte. Alle Ziele wurden drei Jahre nach Unterzeichnung der Charta mit der französischen Regierung erreicht und in einigen Fällen sogar übertroffen.

Die Bel Gruppe ist auch dem internationalen SUN-Netzwerk (Scaling Up Nutrition) beigetreten und hat damit ihr Engagement für die Ernährung in Schwellenländern formalisiert. Ein Ziel, das bis Ende 2020 erreicht werden soll, ist die Bereitstellung der benötigten Menge an Kalzium und Vitamin D in seinen Produkten für mehr als 13 Millionen Menschen in den SUN-Ländern, in denen Bel tätig ist, insbesondere in Afrika südlich der Sahara. Zu diesem Zweck stärkt Bel die Produktzusammensetzung von La Vache Qui Rit® mit Vitaminen und Mineralien. Die Gruppe schätzt, dass im Jahr 2015 mindestens sieben Millionen Menschen von der Stärkung profitieren konnten.

Verpflichtung zur schrittweisen Reduzierung der Anzahl der Zusatzstoffe

Der Konzern verwendet in seinen Rezepturen manchmal Lebensmittelzusatzstoffe, um Erwartungen der Verbraucher (z.B. eine cremige Textur oder eine attraktive Farbe), aber auch genaue Spezifikationen zu erfüllen, wie z.B. eine lange Haltbarkeit oder die Möglichkeit der vorübergehenden ungekühlten Lagerung, wenn die Integrität der Kühlkette nicht gewährleistet werden kann. Es werden daher nur Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe verwendet, die nach gesetzlichen Vorschriften zugelassen sind und deren Sicherheit durch wissenschaftliche Studien nachgewiesen wurde.

Im Sinne der steigenden Nachfrage der Verbraucher nach natürlicheren Inhaltsstoffen, setzt die Gruppe einen globalen Ansatz zur Überarbeitung der Rezepturen ihrer Produkte um, indem sie die Verwendung dieser Inhaltsstoffe systematisch begrenzt und schrittweise darauf abzielt, sie vollständig aus diesen Rezepturen zu entfernen. In den letzten fünf Jahren wurden mehr als 140 Rezepte optimiert. So verzichtet Kiri® seit Anfang 2019 auf den Zusatz von Zusatzstoffen und setzt damit auf noch mehr Natürlichkeit.

Zudem werden bis 2025 80% unseres kinderorientierten Produktportfolios die Bel Nutri+-Kriterien erfüllen, unser internes Ernährungsprofilierungssystem.

Verbraucherinformation

Selbst in Ländern, in denen dies nicht zwingend vorgeschrieben ist, liefert Bel die Grundausstattung an Nährwertinformationen nach lokalen und internationalen Vorschriften auf der Verpackung seiner Produkte. Die Informationen werden auf der Portionsverpackung dargestellt, wenn die Größe der Verpackung es zulässt, und können durch Informationen ergänzt werden, die auf Marken-Websiten verfügbar sind.

Die Gruppe schloss sich im Jahr 2016 auch der freiwilligen europäischen Bewegung EU Pledge an, um ihren verantwortungsbewussten Ansatz für die Kommunikation mit Kindern zu stärken. Im Rahmen dieser Initiative verpflichtet sich Bel, keines seiner Produkte, das bestimmte Ernährungskriterien nicht erfüllt, bei Kindern unter 12 Jahren im Fernsehen, in der Presse oder im Internet zu bewerben. Im Jahr 2018 wurde das EU-Versprechen weiter ausgebaut, um Transparenz und Rechenschaftspflicht zu erhöhen, indem ein Mechanismus eingeführt wurde, mit dem Bürger und Organisationen die Einhaltung der Verpflichtung durch die Marketingkommunikation in Frage stellen können.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.eu-pledge.eu/content/contact-and-complaints


Wenn Sie unseren Verbraucherservice kontaktieren möchten, klicken Sie hier.